Archief | Auf Deutsch RSS feed for this section

Ein neues Gesicht auf dem königlichen Balkon

22 Jul

Belgien ist in Feierstimmung. Am Sonntag, dem belgischen Nationalfeiertag, erschienen der neue König Philippe und seine Frau Mathilde auf dem Balkon des Königspalastes in Brüssel. Philippe steht vor der schwierigen Aufgabe, das gespaltene Land zusammenzuhalten.

Im Jahr 1993 starb unerwartet der langjährige König Baudouin, Ururenkel von Belgiens erstem König Leopold von Sachsen-Coburg und Gotha. Auf den Thron kam überraschenderweise Baudouins Bruder Albert, obwohl der kinderlose Baudouin seinen Lieblingsneffen Philippe, den ältesten Sohn Alberts, bereits auf dessen zukünftige Rolle vorbereitet hatte. Der damals 33-jährige Philippe, so hieß es in Regierungskreisen, sei dem wichtigen Job als Staatsoberhaupt noch nicht gewachsen.

Wenngleich die Rolle des Monarchen in Belgien primär repräsentativer Art ist, hatte sich Albert II während der 541 Tagen dauernde Regierungskrise 2010 und 2011 als Stabilitätsanker für das ganze Land erwiesen. Anfang Juli teilte König Albert II schließlich offiziell mit, auf den Thron verzichten zu wollen. Der 79-jährige Albert sei müde, es sei Zeit für die kommende Generation. Außerdem machten Albert die Vorwürfe seiner angeblichen Tochter Delphine Boël zu schaffen, die kürzlich vor Gericht einen Gentest beantragte, mit dem Ziel, als offizielle Tochter von Albert anerkannt zu werden.

https://i2.wp.com/img.vandaag.be/tmp/450/350/r/articles/200910210703-1_prins-filip-wil-absoluut-met-baard-op-verjaardagszegel.jpg

Lees verder

Advertenties

Proteste vor EU-Gipfel in Brüssel

15 Mrt

Seit gestern tagt der Europäische Rat zum Thema Wirtschafts- und Budgetpolitik der Europäischen Union. Die Verhandlungen in Brüssel gestalten sich nach wie vor schwierig.

abvv

Lees verder

Gefängnistod in Belgien wird wieder untersucht

6 Mrt

Gepubliceerd in de Duitse krant Neues Deutschland op 6 maart 2013.

Von Lukas Vanacker, Brüssel

26-Jähriger von Polizisten in Zelle totgeschlagen

Anfang 2010 kam ein junger Belgier in einer Antwerpener Isolationszelle ums Leben. Grund für seinen Tod war eine aggressive Intervention der Eliteeinheit der Polizei. Nun stellt sich heraus, dass zahlreiche Fehlentscheidungen von Polizei, Staatsanwaltschaft und Ärzten zum Tod des drogenabhängigen Mannes geführt haben.

Lees verder

Kein Regenbogen im Bürgerbüro

12 Feb

Dit artikel verscheen vandaag in de Duitse krant Neues Deutschland.

Von Lukas Vanacker, Brüssel

Neutralitätsdebatte überschattet zehnjähriges Jubiläum der Homo-Ehe in Belgien

Diese Woche haben sowohl das französische als auch das britische Parlament die Ehe für gleichgeschlechtliche Paare angenommen. Im Nachbarland Belgien Dagegen dürfen Schwule und Lesben schon seit zehn Jahren heiraten. Gleichzeitig ist dort eine lebhafte Debatte über die gesellschaftliche Situation Homosexueller im Gang.

Lees verder

Beamte im Dienst? Nicht im Regenbogen-Shirt

5 Feb

Onderstaand artikel verscheen in de Oostenrijkse krant Der Standard. Niet toevallig Der Standard.

Gastkommentar | Lukas Vanacker, 5. Februar 2013, 17:08

Eine Neutralitätsdebatte überschattet das zehnjährige Jubiläum der Homo-Ehe in Belgien

Am Wochenende hat das französische Parlament die Ehe für gleichgeschlechtliche Paare angenommen. Im Nachbarland Belgien dagegen dürfen Schwule und Lesben schon seit zehn Jahren heiraten. Gleichzeitig ist dort eine lebhafte Debatte über die gesellschaftliche Situation Homosexueller im Gang. So will Antwerpens Bürgermeister seinen Beamten zur Wahrung der staatlichen Neutralität das Tragen von Regenbogen-Shirts im Dienst verbieten.

quoque

Lees verder